Inhalt

Eheschließung

Kontakt

Büttner, Melanie

Buchstabe A - J

Telefon: 0 20 64 / 66-331

Rathaus

Büro: 003

Platz d Agen 1
46535 Dinslaken

Benninghoff, Lavinia

Buchstabe Ka - Kk, L - O

Telefon: 0 20 64 / 66-330

Rathaus

Büro: 002

Platz d Agen 1
46535 Dinslaken

Senger-Strewginski, Claudia

Buchstabe Kl - Kz, P - Z

Telefon: 0 20 64 / 66-757

Rathaus

Büro: 006

Platz d Agen 1
46535 Dinslaken

Corona-News:

Die aktuelle Anzahl der momentan zulässigen Gäste beträgt 12 Personen. Dies bedeutet, dass insgesamt 15 Personen (Brautpaar, Standesbeamtin und 12 weitere Personen - inkl. Trauzeugen, Kinder, Fotograf etc. - ) im Trauzimmer anwesend sein dürfen. Da sich diese Anzahl jedoch jederzeit ändern kann, teilt Ihnen das Standesamt Dinslaken in der Woche der Trauung nochmals die aktuelle Regelung telefonisch mit. Bitte sehen Sie daher von vorherigen Rückfragen ab.

Die zulässige Personenanzahl und weitere Regelungen im Trauzimmer/ Rathaus gelten nur für den Aufenthalt im Gebäude. Bei Fragen, die den Aufenthalt außerhalb des Gebäudes betreffen, bitten wir die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW zu beachten oder im Zweifel Kontakt mit dem Ordnungsamt aufzunehmen.

Persönliche Vorsprache:
Persönliche Vorsprachen sind derzeit nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Die telefonische Erreichbarkeit ist:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 9 - 12 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag: 14 - 16 Uhr

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass die telefonische Erreichbarkeit bedingt durch Termine und Trauungen eingeschränkt sein kann.
In dringenden Fällen wenden Sie sich daher auch gern per E-Mail an uns.

Sie wollen "sich trauen"?
Damit die Eheschließung erfolgen kann, muss diese zunächst beim zuständigen Standesamt angemeldet werden.

Für die Anmeldung ist das Standesamt zuständig, in dessen Bezirk die Eheschließenden ihren Wohnsitz haben. Bei unterschiedlichem Wohnsitz kann eines der Standesämter gewählt werden.

Bei der Anmeldung zur Eheschließung geht es darum, Ihren Personenstand festzustellen, sowie um die Prüfung, ob Ihrem Heiratswunsch "Ehehindernisse" entgegenstehen. Die für die Anmeldung vorzulegenden Unterlagen können Sie dem Merkblatt „Erforderliche Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung" entnehmen. Dort erfahren Sie beispielsweise auch, wie bei Auslandsbeteiligung zu verfahren ist, oder wenn einer der Partner schon mal verheiratet war.

Die Anmeldung zur Eheschließung kann schriftlich oder persönlich erfolgen und frühestens 6 Monate vor dem geplanten Trautermin (näheres zum Trautermin siehe unten).

Schriftliche Anmeldung:
Bitte benutzen Sie für die schriftliche Anmeldung das Formular „Schriftliche Eheanmeldung".

Bitte stellen Sie sicher, dass das Formular vollständig ausgefüllt und eigenhändig unterschrieben ist und zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen (bitte das Merkblatt „Erforderliche Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung" beachten) an das Standesamt Dinslaken geschickt wird. Sämtliche Urkunden und sonstigen Dokumente sind grundsätzlich im Original einzureichen. Ausgenommen sind die Personalausweise oder Pässe, diese sind in Kopie beizulegen.

Persönliche Anmeldung:
Eine persönliche Anmeldung ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Zudem sollten nach Möglichkeit beide Partner anwesend sein.

Sollte einer von beiden Verlobten verhindert sein, kann das schriftliche Einverständnis zur Anmeldung durch den anderen Verlobten erklärt werden.

Eine entsprechende Vollmacht finden Sie hier.

Trautermin:
Trautermine können telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Als besonderen Service bieten wir für Dinslakener Verlobte die Möglichkeit, Ihren Wunschtrautermin bereits 12 Monate im Voraus zu reservieren.

Sollten Sie nicht in Dinslaken wohnhaft sein, ist eine Reservierung des Trautermins erst nach erfolgter Anmeldung beim Wohnort-Standesamt, also frühestens 6 Monate vorher möglich.

(Ausnahme: Sofern für Ihre Eheschließung ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Heimatstaates oder die Anerkennung Ihrer ausländischen Scheidung erforderlich ist, kann die Reservierung erst nach Vorlage des Ehefähigkeitszeugnisses bzw. nach erfolgter Anerkennung der Scheidung erfolgen.)

Die Trauungen erfolgen im Standesamt Dinslaken in der Regel zu folgenden Zeiten:

  • Donnerstags: 14 Uhr / 15 Uhr
  • Freitags: 10 Uhr / 11 Uhr / 12 Uhr

An einem Freitag im Quartal können Trauungen gegen eine Sondergebühr in Höhe von 100,00 € bis 16 Uhr terminiert werden.

Termine 2022:

  • 22. Februar (Dienstag!)
  • 22. April
  • 16. September
  • 18. November

Unser Trausaal befindet sich im Erdgeschoss des Rathauses, ist behindertengerecht erreichbar und bietet Platz für 20 Gäste.

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Hinweise!

 
Foto des TrauzimmersFoto des Trauzimmers

Das historische Rathaus liegt inmitten des neu gestalteten Stadtparks und bietet ein schönes Ambiente für Ihren großen Tag.

Nicht nur das Rathaus selbst, auch der Stadtpark mit altem Baumbestand, der Ententeich oder die malerische Zufahrt in den Burginnenhof bieten eine schöne Kulisse für Ihre Hochzeitsfotos.

Ausreichende Parkmöglichkeiten für Sie und Ihre Gäste sind in der angrenzenden Tiefgarage vorhanden.

 
Foto vom RathausFoto vom EntenteichBild vom Burgtor

Alle wichtigen Informationen rund um den Trautag entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt, welches Sie unter dem Punkt "Downloads" finden.

Verwaltungsgebühr:
Prüfung der Ehevoraussetzungen bei der Anmeldung zur Eheschließung:

  • Deutsches Recht: 70 Euro
  • Ausländisches Recht: 90 Euro

Weiterhin fallen gegebenenfalls Gebühren für die erweiterte Meldebescheinigung (je 9 Euro)
und für die zu erstellenden Urkunden (im Regelfall 30 Euro) an.

Gerne können Sie zudem bei Ihrer Eheanmeldung ein Stammbuch bei uns erwerben. Hiervon steht eine große Auswahl für Sie bereit.

Die Kosten für ein Stammbuch betragen ca. zwischen 15 Euro und 35 Euro.

Sofern Sie nicht in Dinslaken wohnhaft sind und Ihre Ehe an Ihrem Wohnsitzstandesamt angemeldet haben, betragen die Kosten für die Eheschließung in Dinslaken (inkl. Urkunden) 130 Euro.
Weitergehende Informationen hinsichtlich der Gebühren stellt Ihnen der Standesbeamte / die Standesbeamtin zur Verfügung.