Inhalt

Einbürgerung

Kontakt

Mindthoff, Simone

Telefon: 0 20 64 / 66-252

Rathaus

Büro: 011

Platz d Agen 1
46535 Dinslaken

Ausländische Staatsangehörige, die bereits seit mindestens acht Jahren rechtmäßig in Deutschland leben, haben die Möglichkeit, die deutsche Staatsangehörigkeit durch eine Einbürgerung zu erwerben, wenn Sie unter anderem ein bestimmtes Aufenthaltsrecht haben oder freizügigkeitsberechtigte Staatsangehörige der Europäischen Union sind.

Daneben muss auch der Lebensunterhalt sichergestellt sein und es dürfen in der Regel keine Straftaten begangen worden sein.

Von den Einbürgerungsbewerbern sind ausreichende Sprachkenntnisse und Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftordnung der Bundesrepublik Deutschland nachzuweisen. Außerdem ist auch die Aufgabe oder der Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit nachzuweisen. Ausnahmen hierzu bestehen gegenüber den Staatsangehörigen der Europäischen Union sowie in einigen weiteren besonders geregelten Fällen.

Über die besonderen Regelungen für die Ehegatten von deutschen Staatsangehörigen informieren Sie die Ansprechpartner des Fachdienstes Bürgerdienste/Ausländerangelegenheiten.

Die gesetzlichen Regelungen für Einbürgerungen befinden sich im Staatsangehörigkeitsgesetz.

Die Gebühr für die Einbürgerung beträgt 255 Euro. Sie ermäßigt sich für ein minderjähriges Kind, das mit eingebürgert wird und keinen eigenen Einkünfte hat, auf 51 Euro.

Nähere Informationen erhalten Sie bei den Ansprechpartnern des Fachdienstes Bürgerdienste/Ausländerangelegenheiten.

Benötigte Unterlagen

Gültiger Pass des Antragstellers. Die weiteren notwendigen Unterlagen werden Ihnen vom Ansprechpartner bei einem ersten Beratungsgespräch mitgeteilt.

Gebühren

  • 255 €