Inhalt

Informationen zur Tagespflege, Kurzzeitpflege und Pflegeheimen

Kontakt

Willersen, S.

Ha - Heq, Ma - Meier

Telefon: 0 2064 / 66-583

Stadthaus

Büro: 109

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Exner, S.

Rb-Rz, Sm - Sz

Telefon: 0 20 64 / 66-421

Stadthaus

Büro: 108

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Kozub, C.

F, Her - Hi, I, La-Ld, Q, U

Telefon: 0 20 64 / 66-224

Stadthaus

Büro: 107a

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Gültekin, Dilek

Aa- Af, Brz - Bz, G, Schnu - Schz

Telefon: 0 20 64 / 66-307

Stadthaus

Büro: 119

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Seeliger, Lena

Kir - Kra, N, Ra, V, Zi - Zz

Telefon: 0 20 64 / 66-789

Stadthaus

Büro: 111

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Wiesner, M.

Ag- Ala, D, Meies - Mz, Y

Telefon: 0 20 64 / 66-292

Stadthaus

Büro: 117

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Ermek, Zahide

Ka - Kip, Krb - Kz, Lj- Lo, Sa - Seip

Telefon: 0 20 64 / 66-678

Stadthaus

Büro: 120

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Raap, M.

B - Bry, Lp- Lz

Telefon: 02064 / 66-295

Stadthaus

Büro: 112

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Glasen, D.

E, W

Telefon: 0 20 64 / 66-225

Stadthaus

Büro: 122

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Markau, S.

Hj - Hz, T

Telefon: 0 20 64 / 66-464

Stadthaus

Büro: 107

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Schulz, Tanja

J, Scha - Schnt, X

Telefon: 0 20 64 / 66-736

Stadthaus

Büro: 110

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Renka, Martin

Alb - Az, Za - Zh

Telefon: 0 20 64 / 66-323

Stadthaus

Büro: 121

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Tagespflege

Eine große entlastende Hilfe für pflegende Angehörige sind Tagespflegeeinrichtungen.
Dort werden Pflegebedürftige tagsüber von montags bis freitags wahlweise an 1 - 5 Tagen von qualifiziertem Personal betreut und versorgt.
Tagesstrukturierung findet statt, gemeinsame Aktivitäten und Mahlzeiten werden angeboten und es ist Raum für Ruhezeiten.
Meist bietet die Einrichtung einen Hol- und Bringdienst an.
Abends, nachts und am Wochenende sorgt die Familie wieder für die Pflege.

Die Pflegekasse übernimmt im Rahmen von Sachleistung für Tagespflege auf Antrag folgenden Kostenanteil:

  
Pflegegrad 10 €
Pflegegrad 2689 €
Pflegegrad 31.298 €
Pflegegrad 41.612 €
Pflegegrad 51.995 €

Die Pflegekassen zahlen darüber hinaus ab dem 01.01.2022 einen Leistungszuschlag für stationäre Pflege. Der Leistungszuschlag wird -abhängig von der Verweildauer in der Pflegeeinrichtung- zahlbar gemacht. Der Leistungszuschlag ist -wie das Pflegegeld der Pflegekasse- in vollem Umfang zur Deckung der Heimpflegekosten einsetzen. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer Pflegekasse.

Auf Antrag der Einrichtung übernimmt der Kreis Wesel den so genannten "Investitionskostenanteil" für Pflegebedürftige, wenn sie schon Leistungen Pflegegrad 2 der Pflegeversicherung erhalten.

Die Tagespflege kann mit anderen Leistungen aus der Pflegeversicherung, wie Pflegegeld für private Pflege und Sachleistung für Profipflege (Pflegedienst) kombiniert werden.

Kurzzeitpflege

Wenn pflegende Angehörige einmal krank werden sollten oder Urlaub machen wollen, besteht die Möglichkeit, dass Pflegebedürftige im Rahmen der Kurzzeitpflege vorübergehend in einem Pflegeheim für eine vorher fest vereinbarte Zeit versorgt, betreut und gepflegt werden.

Für maximal 8 Wochen pro Kalenderjahr bezuschusst die Pflegekasse unter bestimmten Voraussetzungen Kosten der Kurzzeitpflege/ Verhinderungspflege bis zu einem Betrag von höchstens 3.386 Euro. Sonstige Pflegeleistungen werden für die Zeit entsprechend gekürzt bzw. entfallen.

Der Kreis Wesel übernimmt auf Antrag der Einrichtung den so genannten "Investitionskostenanteil" für Pflegebedürftige, die Leistungen der Pflegeversicherung ab Pflegegrad 2 erhalten.

Pflegeheime

In Pflegeheimen werden Menschen aufgenommen, die wegen Krankheit, Verlust von Fähigkeiten und Alttagskompetenzen, schwerer Beeinträchtigung und Behinderung für längere Zeit oder dauernd Versorgung, umfassende Betreuung und qualifizierte Pflege benötigen.

Um sicher zu gehen, dass alternative Angebote für Sie nicht in Frage kommen, sollten Sie sich vor dem Umzug ins Pflegeheim ausführlich beraten lassen.

Die Pflegekassen leisten pauschal für stationäre Pflege bei Einstufung in:

  
Pflegegrad 1125 €
Pflegegrad 2770 €
Pflegegrad 31.262 €
Pflegegrad 41.775 €
Pflegegrad 52.005 €

Auf Antrag der Heimbewohner oder der bevollmächtigten Pflegeheime bei der Stadt Dinslaken können die Investitionskosten einkommens- und vermögensabhängig als "Pflegewohngeld" übernommen werden. Bitte sprechen Sie das Pflegeheim Ihrer Wahl darauf an.

Pflegeheime sind nach Bau, Ausstattung und Personalbesetzung darauf ausgerichtet, die Pflegebedürftigen sowohl zu versorgen als auch ihre verbliebenen Fähigkeiten durch eine aktivierende Pflege zu verbessern und/oder mindestens zu erhalten. Zusätzlich werden regelmäßige Freizeitangebote wie Gymnastikübungen, Vorträge, Singen oder Ausflüge vorgehalten. Verschiedene Dienstleistungsangebote wie Friseur, Fußpflege oder Cafeteria runden das Bild ab.

Ausstattung und Angebote der einzelnen Einrichtungen sind sehr unterschiedlich. Inzwischen werden in etlichen Einrichtungen ausschließlich Einzel-, sonst Doppelzimmer angeboten. Alle Einrichtungen verfügen über Gemeinschaftsräume wie Fernseh-, Speiseräume, eigene Küchen oder zumindest Teeküchen.

Sie sollten sich vorab gründlich über die verschiedenen Angebote informieren und sich am besten persönlich vor Ort einen eigenen Eindruck verschaffen.

Besondere Öffnungszeiten

Terminvergabe
nur nach telefonischer Absprache
Telefon
Montag bis Donnerstag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr